Da wir selbst derzeit noch keinen wirklichen Weihnachtssnack im Angebot haben, haben wir uns mal auf die Suche nach einer (vor)weihnachtlichen Rezeptidee gemacht. Wie wäre es denn mal – quasi als Variation unserer Knusperfrüchte – mit leckeren selbstgemachten Bratapfelchips? Viel Spaß beim Zubereiten!

MySnax-Bratapfelchips

Zutaten (ca. 2 Bleche):

  • 2-3 mittelgroße Äpfel
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • Zimt, Vanillemark
  • Nach Wunsch: 1 Prise gemahlener Ingwer, 1 Prise gemahlene Nelke

Zubereitung

  • Ofen auf 70°C (Umluft) vorheizen; die Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und dann in möglichst dünne Scheiben schneiden (ca. 2mm); wenn kein Apfelstecher vorhanden ist: den Apfel in Ringe schneiden und dann die Kerne einfach vorsichtig herauslösen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und die Apfelscheiben darauf  verteilen, möglichst nocht überlappen lassen
  • Für die Würzmischung alle Zutaten nach Geschmack gut mit einander vermengen. Die Mischung ggf kurz pürieren oder zerstampfen und dann auf den Apfelscheiben verteilen.
  • Die Bleche für ca. 3 Stunden in den Ofen geben, dabei mit einem Holzlöffel die Ofentür einen schmalen Spalt offen halten.
  • Apfelscheiben nach der Hälfte der Zeit wenden; nach der Trockenzeit den Ofen abschalten und die Ringe im Ofen vollständig abkühlen lassen (erst dann werden die Scheiben knusprig!)